info no. 489 // herrenrasse!

Datum 14.01.2010 | Thema: Hype Enforcement Agency

teamfähiger einzelgänger gesucht. das ist es was wirklich gebraucht wird. sobald nämlich erfolgsziele im spiel sind, spielt jeder im team gegen den anderen.

die bwl-absolventen, sind schließlich deutschlands elite in der wirtschaft. schon alleine deswegen macht ihnen keiner etwas vor und das lassen sie auch raushängen. immer auf der suche nach ihrem eigenen vorteil im team. ob nun offensichtlich oder verdeckt. ein falsches spiel spielen die meisten. warum haben sie sonst auch studiert?

ein dr. der volkswirtschafslehre an der uni hamburg gelehrt hat sagte einmal sinngemäß: "sie studieren an einer universität. sie führen einmal die absolventen der fachholschulen, da sie mit ihrem studium eine führungskraft werden!"
genau diesen mist treiben die bwler dann auch in ihrem späteren job. warum sucht jedes unternehmen mitarbeiter für ihr team, wenn die dann doch alles alleine wuppen sollen? wer sich durch dieses bewerbungsverfahren durchgekämpft hat, der hat vorher im wettbewerb andere ausgestochen. hat demnach als teamplayer schon versagt. dass ist so, wie beim superstarcasting.

diese eiskalten karrieregänger, wie einer meiner religionslehrer einmal sagte. sind die wurzel allen übels. gerade die sind verfechter der mehrklassengesellschaft. familienfreundlichkeit? nein flexibiliät ist gefragt. flexibilität ist gleichzusetzen mit: freizeit und familie darfst du dir abschminken, du bist jetzt leibeigener des unternehmens.

so kann man sagen, dass die angestellten sich der neuen herrenrasse, den bwler unterordnen müssen.

hype enforcement agency



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=970