info no. 447 // michael jackson ist tot

Datum 07.07.2009 | Thema: Hype Enforcement Agency

unglaublich, der dictator of pop ist tot. dabei ging er mir seit black or white nur auf die nerven und ich fand ihn doof. antrieb für dieses doof finden war die behandlung von "smooth criminal" im musikunterricht der siebten klasse. da konnten die ungebildeten und nichtintellektuellen mal zeigen, dass sie außer popmusik nichts in der birne haben und dafür gute noten abstauben.

wie jeder gute diktator hat er natürlich doppelgänger und nach meinung der hype enforcement agency, ist ein doppelgänger für ihn gestorben. während er sich an den millionen neuen plattenverkäufen freut.

der selbsternannte "king of pop", der verfügte hatte, dass seine lieder nur noch gespielt werden dürfen, wenn sein "titel von gottes gnaden" genannt wird geht uns also auch nach seinem ableben auf den geist.
an besagten donnerstag kam alle drei minuten im radio die meldung: michael jackson ist tot. da habe ich auf den radio klassik dudelsender, der auch die hinterletzte ecke der welt mit musik versorgt gehört. da wird wenigstens nicht geschwafelt und auch der kleine nils ist nicht da.

ach warum hätte micheal jackson nicht weiterleben können und der kleine nils mit einem medikamentencoktail draufgehen können.

hype enforcement agency



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=912