info no. 437 // die berlinlüge

Datum 29.03.2009 | Thema: Hype Enforcement Agency

politisch unkorrekt war die hea ja schon immer, doch die aussage von herrn mehdorn, dass es keine bespitzelung von bahnmitarbeitern gegeben hat, möchte ich hier mit der ausschwitzlüge gleichsetzen.

au nee, so etwas darf man nie sagen, dann muss man sofort zurücktreten. doch sind die beweise gegen den bahnchef wahr? dann frage ich mich, warum frau merkel immer noch hinter mehdorn steht?

kann mehdorn die regierung erpressen? wo bleibt das arbeitnehmerdatenschutzgesetz? seit jahren auf den fahnen der regierungen ist es nie erschienen. obwohl ich glaube erstmals bei der großen koalisation war es nicht dabei.

und wenn ich einen pfaffen aus england sehe der der ausschwitz leugnet und vom papst freigesprochen wird, dann frage ich mich noch: wenn schon ein göttlicher bote auf erden sojemanden freispricht, dann kann ein weltliches gericht dem wohl nichts anhaben.

hype enforcement agency



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=887