Schwarzarbeit

Datum 27.02.2009 | Thema: Politik

Schwarzarbeit ist böse und muss bekämft werden,denn jeder der schwarz Arbeitet zahlt weder Steuern noch Sozialabgaben. Jeder der solche Arbeit anbietet gilt als unsozial. Wieso also boomt Schwarzarbeit in Deutschland?
Zum Einen können sich die wenigsten Bürger Handwerker und Pflegekräfte leisten. Ein Rentner, der eine gute Rente von 1800 Euro erhält muss neben den Sozialversicherungen schließlich noch seine Miete und sonstige Kosten tragen, wie soll er dann 500 und mehr Euro für eine Pflegekraft aufbringen?

Zum Anderen der ausufernde Bürokratismus. Bleiben wir bei unserem Rentner, er müsste die Pflegekraft auf 400 Euro Basis einstellen und die Sozialabgaben abführen. Da er Arbeitgeber ist, muss er die Sozialversicherungsmeldungen am Computer erfassen und elektronisch übermitteln, denn das ist jetzt Pflicht. Ebenso müsste er seine Steuererklärung auf die selbe Art abgeben. Jemand der das kann braucht keine Pflegekraft!

Das Tagesmütter ihren kargen Lohn nun auch angeben müssen hatten wir ja gemeldet, die Eltern dieser Kinder werden somit auch zu Arbeitgebern und stehen vor den selben Problemen wie unser Rentner.

Ah ja, nicht zu vergessen, es sind ja auch die Ich-AGs abgeschafft worden, so kann man auch keine Selbständigen mehr anheuern, so sie denn nicht früh genug dabei waren.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=876