Charlie McCreevy

Datum 29.05.2008 | Thema: Politik

Es ist soweit, die Bundesregierung hat das neue VW-Gesetz fertig. Die Stellung des Landes Niedersachsen bleibt demnach erhalten. 80% + 1 Aktie sind notwendig, um grundlegende Entscheidungen an der Politik vorbei zu schieben. Unser irischer EU-Liberalist Charlie McCreevy hat schon über eine Sprecherin verkünden lassen, dass er damit nicht einverstanden ist. Man könnte meinen McCreevy ist ein Lobbyist oder Deutschland seine Spielwiese. Sicher ist in Deutschland vieles überreguliert. Doch manche Gesetze zum Schutz der Wirtschaft haben sich bewährt.


Nachdem schon die Gewährträgerhaftung der Sparkassen von den EU-Bürokraten kassiert wurde und die Sparkassen einigermaßen glimpflich davonkamen nimmt man sich das nächste Ziel vor, um eine der größten Volkswirtschaften der Welt auseinander zunehmen. Da fragt man sich, woher die EU-feindliche Stimmung in Deutschland kommt?

Bleibt als Fazit: McCreevy ebnet mit seinem liberalen Kurs Heuschrecken den Weg.




Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=735