Willkommen in Uri Gellers Wundershow

Datum 08.02.2008 | Thema: Fernsehen

Der Rabenmann mit mystischer Sprache zaubert Blut aus Tischen und liest die Gedanken von Prominenten. Komisch das die immer das selbe denken oder? Jeder will wissen ob er seine Vorfahren in der unheimlichen Anderwelt wiedersieht.
Und so läuft der Unsinn, mit Unterhaltungswert:

Mit Magneten werden Gläser vom Tisch geschoben und durch Reiben auf selbigen wird das Tuch in Blut getränkt. Letzteres ist vermutlich mit etwas Chemie zu bewerkstelligen und das Tuch welches dem ungläubigen Arzt übbereicht wurde um festzustellen das das wirklich Blut ist, ist gerade dem Ledermantel entwichen.

Der Andere schaut sich die Nagelpistole, die in der rechten Hand war schwerer und deshalb die geladene war, genauer an bevor er sich diese an den Kopf hält und abdrückt. So das sogar Uri Urgestein aus lauter Schrecken(sshow) aus dem Stuhl hüpft und wild den Kandidaten anschreit.

Niemand hat sich auch nur die Mühe gemacht die anderen Umschläge zu untersuchen die zerissen wodern sind, wir behaupten mal das Bild war in zehnfacher Ausfertigung in selbigen. Und die Weissagungen waren, es war ja zufällig ein Prominenter und nicht etwa ein Notar oder Rechtsanwalt), vorher abgesprochen. Da kann die blonde im unpassendem Abendgewand sagen was Sie will, das glaube ich ihr nicht.

Jow, man darf die Sendung bloß nicht zu ernst nehmen, dann macht sie richtig Spass. Wenn Uri und die Kandidaten jetzt noch richtig Deutsch lernen, würde ich glatt 5 von 100 Sternen für die Show geben.

Und schneid Dir die Haare ab, dann gibt´s 20.000 Dollar für die Armen! Hey man Uri, wir haben Euro und nicht diese Gammelwährung aus Uhsah.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=683