info no. 1 // ÔéČ = 1,95583

Datum 10.09.2003 | Thema: Hype Enforcement Agency

seit dem 01.01.2002 ist der euro offizielles zahlungsmittel. der handel
wurde f├╝r die gelungene umstellung gelobt, die gastronomie getadelt, weil die preise f├╝r pizza und baguettes selbst in kleinen kaffs sind sp├╝rbar angezogen sind. ├╝ber die banken wurde hergezogen, weil lange schlangen entstanden...

naja ich mu├č dazu mal eines sagen, wer seine d-mark loswerden wollte hatte ja nun viele jahre zeit, der euro kam ja schlie├člich nicht ├╝ber nacht!!!
worauf der hype allerdings diesmal abzielt ist auf die nicht vorhandenen
rechenk├╝nste im fernsehen. seit einiger zeit geistert ein hier nicht
genannter fernsehsender durch die gegend auf dem gescheiterte
urlaubsanimateure versuchen mit fortgeschrittenen h├╝tchenspielen zuschauer zum anrufen einer teuren telefonnummer zu animieren.

eines dieser spiele war: z├Ąhlen sie die rechtwinkligen dreiecke, die
entstehen k├Ânnen, wenn man gezeigte punkte zu dreiecken verbindet. okay beim ersten ├╝berschlagen kam ich auf etwas 48 rechtwinklige dreiecke. anrufer, die es geschaft haben ins studio durchgestellt zu werden 'rieten' 8, 9 oder 15. nach einem genauem nachz├Ąhlen meinerseits kamen 127 dreiecke heraus. wei├č denn keiner der zuschauer, was um alles in der welt ein rechtwinkliges dreieck ist? da war sogar ein muster abgerduckt! dazu kommt noch, da├č man aus einem text alle zahlen addieren sollte. okay der unterschied zwischen addieren und multipliezieren ist schon nicht leicht herauszufinden. jedenfalls, wenn man soviel zeit er├╝brigen kann, um diese gehirnwaschenden sendungen zu schauen.

um aber den zuschauern, die der mathematik und geometrie nicht m├Ąchtig sind schreit der animateur so etwas wie: '6.000 euro, 12.000 mark!' tja und da sind wir schon wieder beim thema: die mark ist kein offizielles zahlungsmittel mehr. warum? kann ich den gewinn auch in d-mark ausbezahlt bekommen? zumal 12.000 d-mark etwa 6135,50 euro entsprechen. damit erleichtere ich dem sender um 135,50 euro mehr, als wenn ich den gewinn in euro auszahlen lasse.

au├čerdem untergraben diese sendungen die moral des euro. wird immer noch mit der d-mark verglichen und dann auch noch mit falscher umrechnung!!! ├Ąhnlichkeiten dieses textes mit dem fernsehsender 9live sind rein zuf├Ąllig und nicht beabsichtigt, sofern andere fernsehsender eine ├Ąhnliche praxis anwenden...

don't believe the hype
hype enforcement agency



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL f├╝r diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=56