E-Mails mit angeblicher PayPal E-Tan Software enthalten Trojaner

Datum 07.07.2007 | Thema: Computer

In letzter Zeit versuchen Betr√ľger Anwender mit Hilfe einer gef√§lschten PayPal E-Mail zur Installation eines trojanisches Pferdes zu bewegen.
PayPal ist ein Dienst zur Abwicklung von Finanztransaktionen im Internet, insbesondere bei Ebay-Auktionen. Zur Zeit werden E-Mails mit dem Betreff PayPal E-Tan Software Nr. verbreitet, die im Anhang eine ZIP-Datei enthalten, die angeblich eine 'E-Tan Software' f√ľr das sichere Banking via PayPal enth√§lt. Die Datei im ZIP-Arhiv enth√§lt jedoch einen Trojaner, der nach der Installation weitere Software aus dem Internet auf den Rechner des Benutzers l√§dt.

Daher keine E-Mail mit dem Betreff 'PayPal E-Tan Software Nr.' öffnen.
Aber auch sonst, sollte man keine Programme installieren, die nicht aus vertrauensw√ľrdigen Quellen stammen.

Ich habe diese E-Mail auch schon 3 mal erhalten. Wer aber sein Anti-Viren-Programm regelmäßig updatet, kann sich eigentlich darauf verlassen, dass der Anhang als Trojaner eingestuft wird.

Also Achtung!



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL f√ľr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=550