Leistungsdruck und Sensationsgier

Datum 01.06.2007 | Thema: Gesellschaft / Zeitgeschehen

Ist die Sensationsgier nach immer neuen Rekorden schuld an den Dopingvergehen im Leistungsport? Was hätte der Sport noch zu bieten, wenn es keine neuen Rekorde zu feiern gäbe? Wäre dann jeder gute Amateur so gut wie ein schlechter oder gar ein mittelmäßiger Profi?
Ist es unsere Gesellschaft, die den Sport in den Abgrund treibt? Können die Funktionäre mit Seilschaften etwas vertuschen?

Wenn Doping nicht einmal vor der Hype Enforcement Agency halt macht... Wie sonst ist es zu erklären, das der Artikel für Donnerstag schon am Mittwoch erschien?

Der Werteverfall geht weiter nur das Image ist angekrazt, mal sehen wann die nächste Sportart stolpert. Selbst wenn wirklich nichts an den Vorwürgen dran ist und nur von Konkurrenten in die Welt gesetzt wurde, wird allen noch dieser Vorfall in den Köpfen bleiben.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=529