Salzbetrug

Datum 13.03.2007 | Thema: Nachrichten

Jeder wei├č, dass man heutzutage an jeder Ecke aufpassen muss um nicht betrogen zu werden.

Ob nun mit Zeitschriften-Abos von Ex-Str├Ąflingen oder mit Einladungen zu Kaffeefahrten. Die Betr├╝ger sind ├╝berall zu finden.

Eine sehr bekannte Salzherstellunsfirma scheint in finanziellen Schwierigkeiten zu sein.
Es ist nicht anders zu erkl├Ąren, dass die neu verpackten Salz Portionen statt 1g Inhalt wie zuvor nur noch ca. 0,70g Salz enthalten sind. F├╝r den gleichen Preis versteht sich. Es scheint auf den ersten Blick nicht viel Verlust zu sein, wenn man sich eine Packung anschaut. Rechnet man das ganze aber mal hoch auf die Jahresproduktion kommen erhebliche Summen zusammen.

Es hat wohl niemand damit gerechnet, dass jemand sich die M├╝he macht die einzelnen Portionen nachzuwiegen. Dabei kann man das ganz einfach ├╝berprfen:

Den Karton (laut Aufdruck 2000 Salzportionen a 1g = 2 kg) auf eine Waage stellen und feststellen, dass der Karton 1,86 kg wiegt. Und davon muss man auch noch das Gewicht des Kartons und der kleinen 2000 Papiert├╝ten abziehen.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL f├╝r diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=456