message no. 33 // so viel schrott und so wenige tage

Datum 08.01.2007 | Thema: Hype Enforcement Agency

als große neuerung dieses jahr ist ein alter bekannter wieder da. oder besser gesagt eine alte bekannte. die hype-week kehrte* zurĂŒck. bereits letzte woche erschien der erste artikel in 2007. alte artikel werden wie bei der mehrwertsteuererhöhung umetikettiert und mit einem aufschlag von drei prozentpunkten versehen.
netto ist diese erhöhung natĂŒrlich teurer. so mĂŒssen sie nun fĂŒnfmal tiefer in die tasche greifen, um die hea in aktion zu sehen. dafĂŒr ist das niveau auch noch tiefer gelegt worden. quasi ist es nun also unterirdisch.

was hat das nun alles mit der hype-week zu tun? ganz einfach soviel schrott wie dieses jahr auf uns zukommt, kann nicht von einer hea alleine aufgezĂ€hlt werden. die hype-week lĂ€ĂŸt auch andere autoren ans werk, die nicht den zyklus der hea durchbrechen.

nun also wird die hype-week als unterkategorie der hea gefĂŒhrt und hat ein eigenes, schönes logo erhalten:



das sind noch farben, die man sozusagen auf dem monitor noch erfĂŒhlen kann. also schalten sie ihren bildschirm lieber auf schwarzweiß um, sonst werden sie noch blind.

hype enforcement agency

*hype-week hat in 2004 etwa 14-15 artikel der hea umfasst.




Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL fĂŒr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=345