BĂźrgerlobbyismus

Datum 06.01.2007 | Thema: Politik

Hotels und große Konzernzentralen haben eine Lobby. Quasi eine Art Pausenhalle, wo wichtige Leute ein und ausgehen und man sich trifft.

Große Konzerne und Verbände betreiben Lobbyarbeit und geben Politikern Hinweise, was die richtige politische Richtung ist.

Nur der Bürger hat keine Lobby und kann dementsprechend auch keine Lobbyarbeit leisten oder große Spenden erbringen. Nun damit das so bleibt greift die Regierung mit all ihren Anpassungen immer tiefer in die Tasche der Bürger. So zahlen die Bürger die Zeche, die andere prellen, ohne dafür ein Mitspracherecht zu erhalten. Achso, sie haben gewählt?

Pech gehabt, denn sobald ein Politiker doch einmal etwas in Richtung Volksnähe oder Bürgerwillen äußert wird ihm sofort Populismus vorgeworfen.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL fĂźr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=338