Steuern

Datum 13.05.2003 | Thema: Politik

Die Steuereinnahmen des Bundes sind scheints, wer hätte das bei der anhaltenden Wirtschaftsflaute gedacht, drastisch gesunken. Unseren Politikern fällt natürlich nur ein, mal wieder an der Steuerschraube zu drehen, sprich es wird über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer nachgedacht.

Ist das sinnvoll? Wohl kaum...
Eine höhere Mehrwertsteuer ist kontraproduktiv weil:

Alle Güter werden teurer, die Verbraucher werden weniger kaufen können, das trifft die Industrie und den Einzelhandel.

Dienstleitungen werden durch Schwarzarbeiter geleistet, was wiederum die Handwerker am meisten trifft, denn wenn die Reperatur um 1-2% teurer wird, ĂĽberlegt sich so mancher die Arbeit durch "Freunde" machen zu lassen.

Aber das ist typisch für unsere Regierung, nicht nur die jetzige auch die vorhergehenden, anstatt die eigenen Kosten zu senken, geht man den simplen Weg der Steuererhöhungen. Wann fällt es unseren "Volksvertretern" ein am eigenen Verwaltungsapperat zu sparen?

Wer Ideen hat sollte sich mal beim BĂĽrger Konvent umschauen.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL fĂĽr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=32