Casino Royale - James Bond

Datum 03.12.2006 | Thema: Film

Das Prequel nach den Sequels... Klingt komisch, ist aber so und läßt sich nicht wirklich so recht einordnen. Man nehme die Vorgeschichte zu allen Bondfilmen und verlagert sie in die Gegenwart. Soweit der Plan!
Unplanmäßig scheint aber das Ende des Films einzutreten. So hat man als Zuschauer manchmal das Gefühl: Jetzt müßte der Film aber vorbei sein. Dann kommen nochmal fünf Minuten Zuschlag und dann wieder dieses Gefühl. Dies wiederholt sich dann noch dreimal.

Okay, dass hier mit Tabus bei Bond gebrochen wird haben wir schon alle gelesen. Das aber die Kameraführung einfach zu modern ist, eher weniger. Eine klassische Kameraführung wie in den Siebzigern wäre bei diesem Thema angebracht gewesen. Das Pokerspiel ist zu lang, oder zu kurz, wie man es nimmt. Trotz der Länge hat man das Gefühl, es fehlt noch etwas.

Naja Bewertung: 7/10



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=282