Gammelfleisch fĂŒr den Eigenverbrauch

Datum 26.10.2006 | Thema: Nachrichten

Gammelfleisch ist zum Schlagwort geworden, da hören alle hin. Dass man es manchmal auch Ekelfleisch nennt, Ă€ndert nichts an der Tatsache, dass dieses Fleisch ungenießbar ist. Gammel hat aber einen erhöhten Aufmerksamkeitsfaktor.

5,5 Tonnen Gammelfleisch mit grĂŒnlicher VerfĂ€rbung in einem Schlacht- und Zerlegebetrieb sollten uns zu denken geben. Warum friert ein Unternehmen solches Fleisch ein, wenn nicht zum Weiterverkauf?


Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL fĂŒr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=27