Das gr√ľne Ding

Datum 02.06.2006 | Thema: Gesellschaft / Zeitgeschehen

Da war es wieder, haben Sie es gesehen? Nicht? Na dann warten Sie kurz gleich kommt bestimmt noch mal eines. Jetzt, da sehen Sie hin, wie finden Sie das? Wie? Sie verstehen nicht was ich meine...
ich meine den h√§sslichen gr√ľnen Parka mit dem die junge Dame da bekleidet ist. Als ich noch zur Schule ging, vor nunmehr 25 Jahren, gab es die Dinger auch zu kaufen und jeder der sich damit sehen lies, wurde von uns geh√§nselt wie es damals hie√ü. Heute w√ľrde man sagen er wurde gemobbt, aber heute wird niemand mit dem h√§sslichen Kleidungsteil gemobbt, heute ist das der neuste Modeschrei sich zu kleiden wie ein Soldat.

Manchmal habe ich das Gef√ľhl das sich die Leute gezielt entstellen um auf sich Aufmerksam zu machen. Pinkfarbene oder gr√ľne Str√§hnchen im Haar einer 50-j√§hrigen sind nicht hip sondern einfach albern. Hier denke ich ist es aber anders, man kleidet sich extrem unauff√§llig um in der Masse nicht aufzufallen. Tarnbekleidung sozusagen, aber wieso dann rote Turnschuhe dazu anziehen? Was ist also der Grund warum sich hunderte junger Menschen absichtlich entstellen? Warum wird von jungen M√§dchen die Oberweite so eingewickelt, dass sie nicht mehr zu sehen ist? Bereiten die sich schon auf einen Krieg vor und planen die dann in den Wald zu fl√ľchten um sich zu verstecken? Hat hier ein Hersteller im Lager noch gro√üe Reste an Stoff aus den 80er Jahren gefunden und wollte sie loswerden? Sind den Chinesen, die ja bekanntlich den Weltmarkt an Kleidung beherrschen, die Farben ausgegangen und es waren nur noch Tarnfarben aus den Best√§nden der Armee √ľbrig?

Wir werden das wohl nie erfahren. Was mich noch an dieser Sache interessiert ist, wie unsere Besucher aus aller Welt auf unseren modischen Unverstand reagieren. Bei dem in K√ľrze beginnenden Weltereignis werde ich hoffentlich die Gelegenheit haben einen Besucher danach zu fragen.




Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL f√ľr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=234