Opferzahlen

Datum 12.07.2005 | Thema: Fernsehen

Aus den Lautsprechern tönt es „... Bei mehreren SprengstoffanschlĂ€gen in ... wurden 50 Menschen getötet und 200 verletzt...“. Nun ist es nur noch interessant wo das ganze passiert ist, denn wenn es mal wieder im Nahen Osten war, ist die Meldung völlig uninteressant.
Zugegeben das ist zynisch, aber es ist die nackte Wahrheit. Passieren solche AnschlĂ€ge in Europa, wird tagelang darĂŒber berichtet und die Zeitungen sind voll davon. In den Nachrichten werden immer wieder die Opferzahlen aktualisiert, damit der verehrte Zuhörer auch ganz genau informiert ist. Einfach ekelhaft.

Passiert so was z.B. im Irak oder in Afghanistan, ist dies nur eine von vielen Meldungen im „Überblick“.

Hier ein paar Fragen zur Anregung des Denkprozesses ohne Antworten zu geben:
Ist ein EnglÀnder etwas anderes als ein Iraker?
Sind EuropÀer wichtiger als Araber?
Sind tote deutsche Soldaten andere Menschen gewesen als tote Zivilisten in PalÀstina?
Sind die genauen Opferzahlen wirklich so wichtig?




Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL fĂŒr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=180