info no. 31 // tot statt böller

Datum 29.12.2003 | Thema: Hype Enforcement Agency

jaja, jedes jahr wieder die gleiche mitleidstour von einigen hilfsorganisationen. nicht nur die plakate zu: 'brot statt böller' sondern auch die menschen in den fußgĂ€ngerzonen und direkt vor den eingĂ€ngen von supermĂ€rkten.
da bekommt man zu hören: 'mögen sie kinder?' antworten wie: 'ja ich leite eine jugendgruppe und das nimmt viel freizeit in anspruch!' werden einfach ingnoriert auch wenn es war wĂ€re. die erinnern mich irgendwie an drĂŒckerkolonnen in der art: 'los, unterschreiben!' so unterschrift auf leben und tod! super vor weihnachten lungern diese leute ĂŒberall herum. am besten ist eine antwort: 'ja natĂŒrlich mag ich kinder, ich habe hinten beim anderen supermarkt schon bei ihrer konkurrenz unterschrieben.
das ist die richtige masche: man muß sie gegeneinander ausspielen.

da sind mir die stummen zeugen jehovas irgendwie lieber, wenn sie wie slalom-hindernisse in der fußgĂ€ngerzone stehen.

don't believe the hype
hype enforcement agency



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL fĂŒr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=151