message no. 3 // plumperquatsch

Datum 21.11.2003 | Thema: Hype Enforcement Agency

nach etwa 10 wochen hype-enforcement hier auf eraser.org möchte ich mich zunächst einmal für die zusammenarbeit mit dem webmaster bedanken!

ins lächerliche ziehen ist eine möglichkeit mit einem problem fertig zu werden, für das es keine lösung gibt und auf das viele hereinfallen!

auch wenn meine themen selten objektiv dargestellt sind, weil sie die meinung einiger weniger wiederspiegelt. doch was habe ich in der demokratie gelernt?
die mehrheit regiert und nimmt soviel rücksicht auf minderheiten, daß oft nur das gemacht wird, was einige wenige möchten! und das geht zu lasten der allgemeinheit!

und warum geht die hype enforcement agency nicht selber in die politik? nun ja, weil wir keine lobby [minderheit?] haben. siehe die schill-partei in hamburg. komische konstellation dort und viel gerede um nichts. das problem wäre, wenn wir endlich oben in der spitze einer partei ankommen würden, dann hätten wir vielen leuten ersteinmal dankbar zu sein... was bleibt dann noch von einer gesunden sozialen marktwirtschaft übrig? nicht viel!

ich wünsche weiterhin jedem einen sicheren arbeitsplatz mit bezahlbaren sozialen leistungen ohne mißbrauch!

fragen an: info @ hype-enforcement.de

end of message
hype enforcement agency
don't believe our hype



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=138