info no. 17 // proll nation

Datum 06.11.2003 | Thema: Hype Enforcement Agency

nachdem ich ja neulich erst ├╝ber den fiesen blick meine meinung kund tat, wird auch etwas anderes immer mehr zur mode.
okay es h├Ąngen eine ganze menge arbeitspl├Ątze an den sportauspuffherstellern... aber sofern ein auto lauter ist, als es von gott oder dem hersteller gewollt, sollte man diesen einhalt gebieten. alleine der sound eine sportauspuffs an einem fiat panda [altes modell], l├Ą├čt mich erschaudern.

ich selbst wohne an einer dorfdiscozufahrtstra├če und erlebe neben den dreck [pommes t├╝ten, kondome, cola dosen trotz dosenpfand] regelm├Ą├čig den sound von sportabgasanlagen.

ich kann immer noch nicht ganz verstehen, was ein 5-liter-f├Ą├čchengro├čer auspuff beidseitig an einem auto zu suchen hat. was soll daran toll sein?

neulich hatte einer eine meica ungleiche l├Ąngen wurstdose an seinen auspuff geschwei├čt, weil er kein geld f├╝r einen echten sportauspuff hatte...

denken die fahrer solcher autos nie daran, das sie dadurch eine l├Ąrmemission vornehmen, nur um hip zu sein? sofern ich anderen menschen auf den geist gehen sollte ich nicht mit einem sportauspuff mit 100 sachen durch geschlossene ortschaften brettern [sollte man ohnehin nicht], der ungemein lauter ist als das serienmodell.

ich w├╝rde mir nie einen gebrauchtwagen mit sportauspuff kaufen, da ich davon ausgehen kann, da├č der fahrer seinen wagen nie geschont hat...

don't believe the hype
hype enforcement agency



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL f├╝r diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=133