info no. 561 // agile evangelist

Datum 04.07.2017 | Thema: Hype Enforcement Agency

der nächste bullshit rollt an. luther hat im lutherjahr wieder einmal vorbeigeschaut und hat den agile catholic abgelöst oder so ähnlich. dazu hat er ein paar krude thesen an die powerpoints dieser welt geknallt und zug von chefetage zu chefetage.

grausam, dass es immer wieder neuen schwachsinn gibt, der mit englischen begriffen nicht besser wird.

und wieder einmal muss sich das motivierte, arbeitende volk mit einem neuen spinner im unternehmen auseinandersetzen. begeistert ist nur der agile protestant selbst und die chefetage, die die sprechblasen gerne hört. von der basis kommt ja schon lange nichts mehr oben an.
transparent, feuer in allen töpfen, ein mediator, progblemlöser und ein troublemaker oder ach was auch immer. studiert und viele bücher gelesen, das qualifiziert. dieses ganze consultingwesen ist eine echte pest geworden und das schon lange. nur diese agilen typen sind neu. muss wohl jetzt als buzzword in jeder bewerbung stehen: bewerbung als agiler toilettenputzer

das blöde ist ja nur, dass in den chefetagen alle auf diese doofen consulter abfahren. die können sich so gut selbst vermarkten. ab einer bestimmten unternehmensgröße kommen sie von ganz alleine auf die geschäftsführer zu. haben sie sich erst einmal nicht erfolgreich abwimmeln lassen ist das unternehmen schon fast verloren. nistet sich der berater dann auch noch längerfristig ein, dann ist es zu spät. psychogeschwafel verbunden mit mehr leistungsdruck zieht ein und die mitarbeiter stöhnen auf.

alles wird vom agilen evangelisten und consulter als erfolgt gefeiert... danke auch!



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=1203