Matrix Revolution and was dann passiert!

Datum 08.11.2003 | Thema: Film

die kritiken, die ich bisher so lesen durfte, stufen matrix 3 als mittelklassestreifen ein. trotzdem versuche ich hier den artikel so neutral wie möglich zu präsentieren.

wer sich matrix anschaut und die vorgeschichte nicht kennt ist relativ stark aufgeschmissen. kann man sich den zweiten teil [reloaded] gerade noch ohne den ersten anschauen, versteht man beim dritten teil der trilogie nur bahnhof...
ein weiterer schwachpunkt des ganzen ist die tatsache, daß matrix als trilogie im dritten teil enden muß [womit schon scream 3 zu kämpfen hatte und herr der ringe wohl nicht]. tja es wäre aber durchaus genug stoff vorhanden gewesen wäre um bis zum ende mehr als den dritten teil zu drehen, kommt das ende doch etwas abrupt.

die handlung des films ist gemessen an den vorgängern eher mäßig. es wird noch mehr auf special fx gesetzt und ein wahrer animationsoverkill trifft den kinozuschauer. die eingesetzte kameratechnik, die matrix 1 zum hit machte wird um die schwerelosigkeit ergänzt, will heißen: faustkämpfe finden sogar in der luft statt. leider findet diese technik schon in vielen fernsehserien, wie cobra 11 und der clown, anwendung, so daß hier auch nicht viel neues geboten werden kann.

f√ľr die animationsfreunde ist eine etwa 30min. lange technikschlacht eingebaut. mechwarrior gegen die 'w√§chter'. tja w√§hrdend dieser zeit taucht neo v√∂llig ab. dabei ist er doch gerade der charakter an dem sich die kinogemeinde interessiert.

im prinzip ist gerade diese kampfszene das, was die zuschauer in star wars erwarten aber dort immer wieder enttäuscht werden. tja matrix hat eben ein anderes publikum mit anderen erwartungen und vor allen dingen mit anderer fsk-freigabe!

zum ende der trilogie möchte ich nur soviel verraten: feunde von outer limits und der twilight zone werden es zu schätzen wissen!

auf einer skala von 1 bis 1 gebe ich matrix 3 eine 1 ;)

end of message
hype enforcement agency
don't believe our hype



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL f√ľr diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=119