Service EU-weit verboten

Datum 29.01.2016 | Thema: Wirtschaft und Finanzen

Ab 01. Februar war es das dann für die Überweisungen mit Kontonummer und Bankleitzahl auch für Privatkunden. Dann dürfen die Banken keine Überweisungen mit den alten Überweisungsträgern mehr annehmen.

Wer jetzt denkt, die Banken bieten da keinen Service mehr, der liegt falsch. Der Service ist hier durch die EU verboten. Die Konvertierung von Kontonummer und Bankleitzahl in IBAN und BIC darf nicht mehr vorgenommen werden. Dabei haben wir SEPA-Überweisungen innerhalb Deutschlands nicht gebraucht. Alle leiden und nur wenige haben einen Vorteil davon.

Auch neu ist dann ab 01.02., dass man auch international nur noch den IBAN benötigt und auf den BIC verzichten kann. Natürlich gibt es da auch wieder Ausnahmen. Das hat der normale Verbraucher ja auch immer auf dem Schirm… Dazu kommt noch, dass vermutlich die BIC-Berechnung mit IBAN-only nicht bei allen Banken in Europa funktionieren wird. Es gibt eben Länder, die bekommen das nicht hin.

Aber freuen wir uns darüber, dass die EU wieder einmal etwas Großes geleistet hat.




Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=1174