SKY neue Karten, weniger Komfort

Datum 26.09.2014 | Thema: Fernsehen

Sky tauscht aggressiv seine alten Karten aus und wechselt den Schlüssel. Dies hat unbequeme Folgen. Einfach zu verschmerzen ist noch: Keine Aufnahmen mehr mit nicht SKY-Zertifizierten Receivern. Schlimmer wiegt allerdings noch der Komfortverlust. Wer sich gerade einen neuen Fernseher mit SAT-Tuner gekauft hat und bisher ein Alphacrypt Light CI-Modul nutzen konnte, der schaut in die Röhre. Dafür hält SKY aber ein eigenes CI+-Modul bereit. Die sehr kurze Liste von kompatiblen Geräten sagt schon alles aus: Vorbei der Luxus!

Das CI+-Modul nebst V14-Karte wird von einer Handvoll Fernsehern unterstützt. Man hat also wieder die Steinzeit im Haus. Zweite Fernbedienung, zusätzlicher Receiver. Also alles, was Satellitenfernsehen in den 90ern und dem Beginn der 2000er ausgemacht hat. Vor allem mehr Verkabelung. Zwangsreceiver mit ohne Funktionen oder teure Festplattenreceiver (angeblich von Humax). Leider auch hier die Hälfte der Festplatte für Sky Anytime blockiert.

Aussage vom SKY-Kundenservice: Sky stellt nur das Programm zur Verfügung. Dass es unbequem ist, ist nicht unser Problem.

Ich wäre schon längst woanders hingewechselt, leider ist auf dem Dorfe mit DSL 2000 nix zu wollen. Streaming und Telefonat gleichzeitig? Träum weiter, nicht einmal Streaming alleine läuft sauber.

Soweit so schlecht, bleibt nur die Hoffnung, dass ihr an eurem eigenen Erfolg erstickt.




Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=1143