Der kontrollierte Mensch

Datum 04.04.2013 | Thema: Gesellschaft / Zeitgeschehen

Ja so weit hat es die Politik getrieben. Der Mensch wird von Kindesbeinen an immer wohl behütet bis zur Bahre in kontrollierter Umgebung gehalten.
Schon Kleinkinder sollen in die Ganztagskrippe, dann in die Vorschule, um schließlich in die Ganztagsschule abgeschoben zu werden. Warum? Damit der Erwachsene schön produktiv ist und auch immer schön konsumiert. Nach der Schule dann gleich in die Lehre oder ins Studium und dann in einen Vollzeitjob gerne auch mit Überstunden und am Wochenende. Wenn man dann bis 67 gearbeitet hat, ist man reif für das Altersheim. Alle unsere Bewegungen werden protokolliert durch Mobilfunk, Internet und Vorratsdatenspeicherung die jetzt Bestandsdatenabfrage heißt.


Na? Geht ein Licht auf? Immer schön kontrolliert gehalten, um die Produktion in Gang zu halten und den Konsum zu garantieren, Individualisten ade. Bin ich froh das ich als Kind nicht in den Kindergarten musste und das die Schule um eins aus war. Da konnte ich meine Freizeit noch selbst gestalten und mir ggf. Schrammen und Beulen holen, daraus lernt man!



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=1124