Politiker mit gespaltener Zunge

Datum 19.08.2010 | Thema: Politik

Es ist schon erstaunlich wie derzeit auf Facebook und Google eingeschlagen wird. Wenn man aber sieht was die Politiker der gleichen Partei für eine Datensammelwut verwirklichen wollen, sieht man das hier mit zweierlei Maß gemessen wird.


Da möchte man:

- eine Gesundheitskarte die alle Zipperlein speichert
- ELENA Datenbank die alle Angaben zum Arbeitsleben eines Arbeitnehmers enthält.
- Vorratsdatenspeicherung für alle Telefon und Internetverbindungen.
- Zugriff auf die Maut Kameras
- Kameras an allen öffentlichen Plätzen
- Einen Bundestrojaner auf den Rechnern der Bürger
- Personalausweis mit Fingerabdrücken

Aber wenn ein Unternehmen hingeht und Häuserfronten in nicht allzuhoher Auflösung fotografiert, dann ist das ein Unding. Dann ist das Datensammelwut und ein Verbrechen.



Dieser Artikel stammt von eraser.org
http://www.eraser.org

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.eraser.org/modules/news/article.php?storyid=1025