NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 00:29 - 19.11.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Computer - Internet Explorer weiter #1 - Die Nachrichten

« 1 ... 108 109 110 (111) 112 113 »
Computer : Internet Explorer weiter #1
Geschrieben von Webmaster am 11.09.2003 (1471 x gelesen)
Computer

Allen Unkenrufen und Sicherheitslöchern zum Trotz führt der Internet Explorer von Microsoft immer noch die Charts an. Gleiches gilb bei den den Betriebssystemen, auch hier wird weiterhin auf Windows gesetzt.

Meine Aussagen beziehen sich auf Statistiken über die Benutzung meiner Internetseite zu-doof.de, das mag zwar nicht repräsentativ für das gesamte Internet sein, bestätigt sich aber, wenn man die Statistiken von Fittkau & Maaß oder onestat betrachtet.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2018 Bytes mehr | Kommentar?
Hype Enforcement Agency : welcome!
Geschrieben von enforcerer am 09.09.2003 (1473 x gelesen)
Hype Enforcement Agency

verdammt mit dem zusammenschluß zwischen hype-enforcement.de und eraser.org ist zwar strategisch sinnvoll aber damit bin ich dem fusions-hype verfallen. wie dem auch sei, hauptsache wir können den hype bekämpfen, was eraser.org mit eröffnung der rubrik publik gemacht hat!

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 1256 Bytes mehr | Kommentar?
eraser.org Intern : Hype Enforcement Agency
Geschrieben von Webmaster am 02.09.2003 (1695 x gelesen)

In Kürze wird der Webmaster der Hype Enforcement Agency (HEA) seine Beiträge hier veröffentlichen. Die strategische Zusammenarbeit wurde beschlossen, da sich die Themen seiner und dieser Seite gleichen. Wer nur Beiträge der HEA lesen möchte kann dies zukünftig unter der Adresse hea.eraser.org tun. Eventuell wird aber auch die o.g. Adresse dorthin umgeleitet.

Hauptthema ist das aufdecken von so genannten Hypes. Der Duden weiß zum Begriff :Hype der; -s, -s [engl.]:
a) besonders spektakuläre, mitreißende Werbung (die eine euphorische Begeisterung für ein Produkt bewirkt);
b) aus Gründen der Publicity inszenierte Täuschung.
c) [ ] : (ugs.) [eine Person od. Sache, ein Ereignis] groß herausbringen
d) Trick, Betrug

Wobei hier die letzten drei Punkte gemeint sind.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Politik : Und bist Du nicht willig
Geschrieben von Webmaster am 20.08.2003 (1600 x gelesen)
Politik

so brauch ich Gewalt. Keine Angst, hier wird einem nichts aufgezwungen, was uns demnächst droht, sind ein paar Versicherungen die uns vom Staat aufgezwungen werden.

Das man für den Zahnersatz und das Krankengeld zukünftig eine Zusatzversicherung abschließen muss, ist ja schon ein alter Hut und fast schon Gesetz. Nun droht bei der Rente neues Ungemach.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 1062 Bytes mehr | Kommentar?
Nachrichten : Baugewerbe: Plattmacher ohne Skrupel
Geschrieben von Webmaster am 17.07.2003 (1615 x gelesen)
Nachrichten

ich nehme mal an, nicht jeder hat am Dienstag Abend die Sendung Plusminus beim Sender ARD verfolgt. Hier gab es einen interessanten Bericht, wie systematisch deutsche Bauunternehmen in die Pleite getrieben werden. Davon betroffen sind z.Zt. 300 Firmen. Nachzulesen ist das Ganze bei Plusminus.

Zusammenfassung: Eine Organisation kauft gut gehende Firmen zu dem Preis, welcher als Barschaft in der Firma vorhanden ist. Die Firma wird kurze Zeit weitergeführt und wechselt dann erneut den Besitzer. Über Nacht verschwinden dann alle Baugeräte der Firmen, die Firma kann nicht weiterarbeiten und wird Insolvent.

Ich glaube nun wird deutlich wo die Misere am Bau herkommt.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Hype Enforcement Agency : info no. 1 // € = 1,95583
Geschrieben von enforcerer am 10.09.2003 (1517 x gelesen)
Hype Enforcement Agency

seit dem 01.01.2002 ist der euro offizielles zahlungsmittel. der handel
wurde für die gelungene umstellung gelobt, die gastronomie getadelt, weil die preise für pizza und baguettes selbst in kleinen kaffs sind spürbar angezogen sind. über die banken wurde hergezogen, weil lange schlangen entstanden...

naja ich muß dazu mal eines sagen, wer seine d-mark loswerden wollte hatte ja nun viele jahre zeit, der euro kam ja schließlich nicht über nacht!!!

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2449 Bytes mehr | Kommentar?
Politik : Das Kandidatenkarussel
Geschrieben von Webmaster am 08.09.2003 (2633 x gelesen)
Politik

Bundespräsident Rau (73) hat angekündigt sich nicht mehr wieder aufstellen zu lassen. Kurz nach dieser Ankündigung kam das Kandidatenkarussel ins drehen.

Tolle Namen kommen dabei ins Spiel: Theo Waigel (CSU), wir erinnern uns, der Finanzminister unter Kohl, der sich bemühte einen Haushalt auzustellen, an den sich dann hinterher keiner hielt (geht Hans Eichel momentan auch nicht anders). Bernahrd Vogel (SPD) ehemaliger MP von Thüringen und zu aller Überraschung noch Wolfgang Schäuble (CDU).

Letzterer hat echte Nerven sich um diesen Posten zu bemühen. Glaubt er tatsächlich, dass wir alle schon vergessen haben das er einer der Hauptakteure beim Spendenskandal mit scharzen Kassen war und deshalb seinen Hut als CDU-Chef nehmen musste? Sollte jemand Bundespräsident werden der öffenlich gelogen hat? Sind wir schon so tief gesunken in Deutschland?

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Politik : Mehr streichen als alles?
Geschrieben von Webmaster am 27.08.2003 (1581 x gelesen)
Politik

Ich zitiere einmal denn hesslichen Herrn Koch, Verzeihung Hessens Ministerpräsidenten Roland Koch:

"Bei der Ablehnung eines Beschäftigungsangebots sind Sanktionen vorgesehen, bis hin zur vollständigen Streichung des Sozialhilfe-Regelsatzes. Bei fortgesetzter Weigerung wird die Sozialhilfe noch stärker gekürzt." (Tagesspiegel)

Nicht verstanden? Ok, Sie wollen also auch, dass man jemandem etwas streicht was der ohnehin nicht mehr hat.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Politik : Gesundheitsreförmchen
Geschrieben von Webmaster am 22.07.2003 (2505 x gelesen)
Politik

Da setzen sich, gezwungenermaßen, Vertreter aller Parteien zwei Wochen lang an einen Tisch und verhandeln über eine Gesundheitsreform mit dem Ziel, das Gesundheitssytem bezahlbar zu machen. Man hat Konzepte und Ideen die von Experten begrüßt werden mit in die Runde genommen, und was passiert? Es kommt ein fauler Kompromiss raus bei denen am Ende der Versicherte der Dumme ist.

Wie kommt das? Lesen Sie mehr.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2146 Bytes mehr | Kommentar?
Politik : Seit heute...
Geschrieben von Webmaster am 16.07.2003 (1568 x gelesen)
Politik

arbeiten Sie nicht mehr für Vater Staat sondern für sich selbst. Derzeit arbeiten Sie 200 Tage im Jahr für Steuern und Abgaben. Mehr dazu beim Handelsblatt auf der Internetseite.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
« 1 ... 108 109 110 (111) 112 113 »
Aktuelle Downloads
eraser.org @ Twitter
Aktuelle Links
Zitate
Es ist doch idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.

Mark Twain
Feeds und Widgets

Follow us on Twitter

RSS Feed
Seiten Sponsor
Unterstützen Sie uns indem Sie über diesen Link bei Amazon.de etwas kaufen.
VIP-Links
Airport Bremervoerde
FiBu Braun
IconBase
sMaximum
B2OS
eraser.org Bookmarken

       
       
Webnews