NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 01:09 - 24.11.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Uns geht es schlecht! - Wirtschaft und Finanzen - Die Nachrichten
Wirtschaft und Finanzen : Uns geht es schlecht!
Geschrieben von derfaekaldoktor am 29.10.2008 (1588 x gelesen) Artikel vom Autor
Wirtschaft und Finanzen

So langsam gehen mir diese Überschriften mit Ausrufezeichen auf den Senkel, doch sind diese Aussagen nun einmal durch die Blume ausgesprochen worden. Unsere heutigen Almosen bekommt die...

... Autoindustrie, RICHTIG.

Nun wer jahrelang Rekordgewinne eingefahren und neue Absatzrekorde aufgestellt hat, dem fehlt ganz sicher das Geld für die Entwicklung schadstoffarmer Autos. Deswegen soll es nun ja auch vom Industriekommissar der EU (sind die Kommissare eigentlich bei der Polizei?) günstige Kredite geben, um die Entwicklung besser vorantreiben zu können. So einen Bullshit kann es eigentlich nur von einem Lobbyisten geben.

Die aktuellen Absatzprobleme sind doch selbst gemacht. Warum ein Auto in Deutschland mit der gleichen Ausstattung in Deutschland mehr kosten muss als sonstwo anders auf der Welt, kann immer noch keiner beantworten. Vor allem dann nicht, wenn das Auto auch noch in Deutschland produziert wurde. Da können nur negative Transportkosten den Export ins Ausland vergünstigen.

Aber heute gilt gleiches Recht für alle. Die Banken bekommen Geld, dann möchten die Autobauer auch welches. Das dumme ist nur, wenn die Europäische Investitionsbank die Kredit vergibt, dann laufen den Banken die Kunden weg. Aber das gute ist, dass die Autobauer nicht unbedingt Kunden von der kleinen Sparkasse oder Volksbank von nebenan sind. Damit werden nur die großen Globalplayer benachteiligt.

Also liebe Autoindustrie, statt Milliarden für VW auszugeben und einen Reibach mit Optionen zu machen, wie wäre es mit einer Rückkehr zum Kerngeschäft? Autos bauen und verkaufen... vor allem verkaufen, denn welcher Privatmann, der nur einen Hungerlohn bekommt kann sich noch einen Neuwagen leisten?

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
20.11.2017 - Satte Rabatte bei der Amazon Cyber Monday Woche
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

Mitglied Diskussion
Webmaster
Geschrieben am: 04.11.2008 10:16  Aktualisiert: 04.11.2008 10:16
Webmaster
Mitglied seit: 25.07.2006
aus: Tamm / Ludwigsburg
Beiträge: 352
 _CM_RE: Uns geht es schlecht!
Genmau. Über die Jahre hat z.B. Daimler an so genannten Fuel Cells rumexperementiert, mit mehr oder weniger Erfolg. Auf der anderen Seite wurde riesiege Schlachtschiffe von PKWs wie zum Beispiel die R und M-Klasse gebaut, die einen unbändigen Benzindurst hatten. Hinzu kommt das diese Firmen Lobbyarbeit betrieben, um die Schadstoffregelung der EU möglichst weit in die Zukunft zu verschieben.

Diese Firmen erhalten nun noch eine Förderung damit Sie ihre Fehlleistungen der letzten Jahre nicht selber zahlen müssen.

Komisch das Privatleute bei dolchen Fehlentscheidungen nicht unter den Arm gegriffen wird.
Zitate
Eine Konferenz ist eine Sitzung, bei der viele hineingehen und wenig herauskommt.

Werner Finck