NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 14:56 - 22.07.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Management by PowerPoint - Gesellschaft / Zeitgeschehen - Die Nachrichten
Gesellschaft / Zeitgeschehen : Management by PowerPoint
Geschrieben von Webmaster am 29.07.2008 (2466 x gelesen) Artikel vom Autor
Gesellschaft / Zeitgeschehen

So nannte es der Autor eines Kommentars auf der Titelseite der Stuttgarter Zeitung. Manager die die Geschicke der Firma leiten indem Sie sich gegenseitig bunte Präsentationen vorführen und im Grunde genommen keine Ahnung haben was im eigenen Betrieb abgeht.

Früher war alles besser. Der Spruch ist abgedroschen aber an manchen Stellen passt er wie die Faust aufs Auge. Damals gingen die Chefs und Abteilungsleiter noch durch die Büros und Werkshallen und sprachen mit den Angestellten und Arbeitern über deren Arbeit. Einige richteten sogar Briefkästen oder Informationsbüros ein, damit man vom Arbeiter Verbesserungsvorschläge mitnehmen konnte. Ein Werkzeug hier ein paar Veränderungen am Produkt dort und der Kunde bekam Ware mit der er etwas anfangen konnte und zufrieden seinen Freunden zeigte.

Heute ist so was nicht üblich. Heute sitzen Manager und CEOs im einsamen Kämmerlein oder zusammen mit externen Consultants in Sitzungsräumen, um die Strategie für die Produkte festzulegen. Meist sind das dann Leute mit theoretischen Erfahrungen und blutjunge Masters von der Universität, die gerade mal wissen wie ihr Produkt heißt, nicht aber wie es funktioniert. Man muss ja auch nicht alles wissen, aber man könnte ja jemanden Fragen der davon eine Ahnung hat.

Und so versauern die Wünsche der Kunden und das Wissen der Mitarbeiter ungelesen in den Datenbanken, während die hochbezahlten Manager mit überbezahlten Beratern die Firma an die Wand fahren.

Die wenigen Mitarbeiter die dann noch den Mund aufmachen um zu warnen werden bestenfalls ignoriert, manchmal Mundtod gemacht indem man Ihnen Kompetenzen entzieht oder sie rauswirft. Hochmut kommt vor dem Fall. Aber die Manager fallen ja weich, Sie haben sich abgesichert und finden locker wieder eine Firma in der Sie ihre tollen Ideen vorstellen können, es lag ja nicht an Ihnen das es nicht funktionierte, es waren die Mitarbeiter und Kunden die nicht mitgezogen sind.

Wozu das führt kann man am Hersteller von PowerPoint Microsoft sehen. Die Produkte schleppen jahrelang Mängel mit sich herum und die Funktionen werden durch Interessen Dritter so eingeschränkt dass man das Produkt kaum noch nutzen kann.

Bewertung: 10.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
11.05.2018 - Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein