NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 04:14 - 19.11.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Pauschalisierungen des Bundesbankberichts bei Plusminus - Fernsehen - Die Nachrichten
Fernsehen : Pauschalisierungen des Bundesbankberichts bei Plusminus
Geschrieben von derfaekaldoktor am 08.11.2006 (1818 x gelesen) Artikel vom Autor
Fernsehen

Gestern bei Plusminus in der ARD wurde pauschal behauptet die Kreditinstitute verzinsen ca. 500 Mrd. EUR zu einem Zinssatz von 0,5 bis 1,0% (war einer undeutlichen Grafik zu entnehmen), wobei sich der Geldmarktzins Euribor deutlich nach oben entwickelt.



Ein Blick in den Bundesbankbericht Oktober 2006 stellt die Sache klar. Auf Seite Seite 25* (statistischer Teil) findet man tatsächlich ca. 500 Mrd. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Doch gibt es auch andere Sparbücher mit dreimonatiger Kündigungsfrist, die hier eingehen. Prämiensparverträge, Wachstumssparverträge und wie sie alle genannt werden haben auch eine dreimonatige Kündigungsfrist und werden deutlich höher verzinst. Die Milchmädchenrechnung, dass die Differenz zwischen diesem kleinen Zinssatz auf Sparbüchern und dem Euribor wirklich voll existiert kann daher nicht aufrecht gehalten werden.

Das Problem bei dieser pauschalen Berichterstattung ist, dass die Richtigstellung nicht von plusminus erfolgt, sondern von den vielen Mitarbeitern des deutschen Kreditgewerbes vorgenommen wird. Derartige Falschaussagen bringen ganze Branchen in Veruf und wer schon einmal Volkswirtschaftslehre unterrichtet bekommen hat, der weiß, wo er nachschlagen muss.

Beim Anklicken dieser Links verlassen sie www.eraser.org
plusminus-Artikel
Download Bundesbankbericht


Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
§1 Das war schon immer so! §2 Das haben wir noch nie gehabt. §3 Da könnte ja jeder kommen! §4 Wo kämen wir denn da hin?

Deutsche Beamte