NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 15:37 - 20.01.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 386 // salat macht krank - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 386 // salat macht krank
Geschrieben von enforcerer am 03.07.2008 (1250 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

salat macht krank. in einem waghalsigen selbstversuch hat die hype enforcement agency ihre ernährung von gesunden aufläufen auf ungesunden salad umgestellt. ärzte warnten vergeblich. nun liegt die hea danieder, mit einer fiesen grippe. behandlung mit antibiokum und den restlichen randerscheinungen.

das imunsystem war einfach zu geschwächt. der salad mit seinen vitaminen hatte der grippe nichts entgegenzusetzen. damit ist klar: salat macht krank!!!

und was sagt ihr nun, ihr kranken vegetarier?

auflauf rulez!

hype enforcemt agency

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Bei der Ablehnung eines Beschäftigungsangebots sind Sanktionen vorgesehen, bis hin zur vollständigen Streichung des Sozialhilfe-Regelsatzes. Bei fortgesetzter Weigerung wird die Sozialhilfe noch stärker gekürzt.

Roland Koch