NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 17:33 - 21.10.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Charlie McCreevy - Politik - Die Nachrichten
Politik : Charlie McCreevy
Geschrieben von IMformant am 29.05.2008 (1571 x gelesen) Artikel vom Autor
Politik

Es ist soweit, die Bundesregierung hat das neue VW-Gesetz fertig. Die Stellung des Landes Niedersachsen bleibt demnach erhalten. 80% + 1 Aktie sind notwendig, um grundlegende Entscheidungen an der Politik vorbei zu schieben. Unser irischer EU-Liberalist Charlie McCreevy hat schon über eine Sprecherin verkünden lassen, dass er damit nicht einverstanden ist. Man könnte meinen McCreevy ist ein Lobbyist oder Deutschland seine Spielwiese. Sicher ist in Deutschland vieles überreguliert. Doch manche Gesetze zum Schutz der Wirtschaft haben sich bewährt.



Nachdem schon die Gewährträgerhaftung der Sparkassen von den EU-Bürokraten kassiert wurde und die Sparkassen einigermaßen glimpflich davonkamen nimmt man sich das nächste Ziel vor, um eine der größten Volkswirtschaften der Welt auseinander zunehmen. Da fragt man sich, woher die EU-feindliche Stimmung in Deutschland kommt?

Bleibt als Fazit: McCreevy ebnet mit seinem liberalen Kurs Heuschrecken den Weg.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
11.05.2018 - Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Moralisten treibt offenbar die schreckliche Furcht, dass irgendwo jemand glücklich sein könnte.