NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 01:55 - 22.01.19
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 357 // so schwer kann wählen sein! - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 357 // so schwer kann wählen sein!
Geschrieben von enforcerer am 24.01.2008 (1477 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

diesen sonntag in niedersachsen sitzt das volk wieder am langen hebel. nur bewirken tut dieser hebel nix. wir können wählen zwischen not und elend. nicht einmal der hebel für die notbremse ist in reichweite. da steht die spd gegen kernenergie und die cdu macht einen auf sicherheit und bildung.

deswegen hat die cdu auch die lehrmittelfreiheit wieder abgeschafft und spd, ja was macht die? zumindest auf bundesebene zerfleischt sie die landtagskandidaten. gut bleiben und schmierige fdp-kandidaten und die wollsockengrünen. die linke, die eines ihrer plakate so aufgestellt hat, dass es fast verkehrsgefährdend ist sind ja schon fast eine alternative, nur weil sie anders sind.

warum, also wählen gehen, wenn sich doch nichts ändert und die politiker den menschen von der straße nicht einmal mehr verstehen.

hype enforcement agency

Bewertung: 9.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
15.01.2019 - Superschwachsinn mit Superfood
10.01.2019 - Der Umgang mit der Wahrheit
08.01.2019 - Ihr seid doch alle Nazis #NazisRaus
11.05.2018 - Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Gegner glauben uns zu widerlegen, wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.

Johann Wolfgang von Goethe