NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 01:54 - 23.04.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 6 // radio attack - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 6 // radio attack
Geschrieben von enforcerer am 25.09.2003 (2812 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

wer in den letzen jahren radio gehört hat und natürlich auch die damit verbundenen jingles ertragen hat stellt sich eine frage: wo sind die hits?

ein regionaler radiosender aus hh wirbt regelmäßig damit: "wir haben die hits der 80er, 90er und das beste von heute!"

okay so gesehen hat der sender ja sogar recht mit seiner aussage.

denn:

1. gibt es heute keine hits mehr, sondern nur das beste aus einer miesen auswahl von retortenmusik [wird in einer späteren info behandelt].

2. nur weil sie die hits der 80er und 90er auch noch haben, bedeutet dies nicht automatisch, daß diese auch gespielt werden. ganz im gegentum!

zwischen den vielen jingles, nervigen comics [selten sind gute dabei], ständigen geblödel von moderatoren und ratenspielen bleibt kaum noch platz für musik. jedenfalls nicht für gute musik.

die letzten 10 tage war die hype-enforcement-agency damit beschäftigt radiosender auf ihren nerv-faktor hin zu testen. zum schluß kam ein erschreckendes ergebnis raus: oldie-sender sind immer noch die, die man über einen zeitraum von mehreren stunden hören kann, ohne das der vermeintliche ein weiteres mal gespielt wird. schlagersender waren übrigens nicht länger als 5 min. zu ertragen, dann waren nämlich die nachrichten vorbei und musik ging weiter.

wo wir gerade bei nachrichten sind. auf die dauer nachrichten in endlosschleife zu hören ist nicht nur ermüdend, sondern auch ohrenschmerzen erzeugend. wer stundenlang nur worte ohne musik mit grabesstimme hören muß, nur unterbrochen vom gepiepe des verkehrsfunks, der bekommt irgendwann einen leichten radiokoller...

don't believe the hype
hype enforcement agency

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Das Problem mit der Korruption ist, dass es gar nicht so einfach ist, jemanden zu finden, der einen bestechen will.