NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 12:39 - 19.06.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 316 // das prinzip schubkarre - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 316 // das prinzip schubkarre
Geschrieben von enforcerer am 30.07.2007 (1895 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

in der vergangenheit waren autos mit einem auspuffrohr links und einem rechts eher selten. eine ausnahme machte jaguar, die waren und sind immer noch selten auf der straße.

seit einiger zeit haben aber auch deutsche hersteller wie audi und mercedes und leider seit kurzem auch bmw dieser modeerscheinung angepasst, um die zornigen motorkräfte zu unterstreichen.

eins links, eins rechts, eins fallen lassen, so könnte man meinen. die hype enforcement agency empfhielt: in jeden auspuff einen besenstiel und das auto als schubkarre verwenden.

auspuffrohre gehören einfach auf die fahrerseite: AUS!


hype enforcement agency

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
11.05.2018 - Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.

George Bernhard Shaw