NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 02:21 - 18.10.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Die Bahn ist nicht zu toppen (Update) - Nachrichten - Die Nachrichten
Nachrichten : Die Bahn ist nicht zu toppen (Update)
Geschrieben von Webmaster am 21.03.2007 (1457 x gelesen) Artikel vom Autor
Nachrichten

Vermeldete gestern die Ludwigsburger Kreiszeitung. Nach Untersuchungen einer unabhängigen Einrichtung gewann die Bahn ein besseres Image. So die Theorie.

In der Praxis ist davon nicht soviel zu bemerken. Die Züge sind immer noch recht unpünktlich, auch wenn im Bericht der hier in Auszügen nachzulesen ist etwas anderes behauptet wird. Was nützt es jemanden das Züge unter sechs Minuten unpünktlich sind wenn die Umstiegszeit zu einem anderen Zug oder der U-Bahn drei Minuten beträgt? Um eine Minute verpasst bedeutet dann immer noch neun oder mehr Minuten Wartezeit auf den nächsten Anschluß. Fahren Busse nur im halbstündigen Takt kann man sich die Freude der Fahrgäste gut vorstellen.

Die Sauberkeit nahm geringfügig zu, das muss man zugeben, immer seltener finden sich Graffitis auf und Schmierereien in den Zügen. Jedoch mutet es seltsam an, wenn man neben dem neu gepolsterten Sitz einen völlig verdreckten vorfindet, der saubere Sitz ist meist schon belegt. Hier sollten aber auch die Fahrgäste dazu angehalten werden nicht ihre Füße in Winterstiefen auf die Sitze zu legen. Update: Und so sieht das dann aus:
Open in new window
Klicke hier zum Vergrößern

Es finden sich auch einige wenige umgebaute Züge die Klimatisierung bieten. Hier herrscht aber dringend nachholbedarf, denn im Winter in stickiger Luft und im Sommer im Fahrtwind zu verbringen ist der Gesundheit der Fahrgäste nicht gerade zuträglich.

Wie ein Verantwortlicher sich zu der Aussage "Die Bahn ist mit dem PKW nicht zu toppen" kommt ist relativ einfach. Mangels Nordostumfahrung Stuttgarts geht in der Rushhour in der Stadt meist nichts mehr und auf der Südwestanbindung zu Karlsruhe, Singen und München ist auch alles verstopft.

Die Verspätungen mit den Baustellen zu Begründen ist ziemlich fadenscheinig, hätte man sich früher um die Schäden gekümmert müsste man jetzt nicht soviel Nacharbeiten.

Fazit: Geringfügig besser in Sachen Sauerberkeit, in Sachen Pünktlichkeit gar noch etwas verschlechtert.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist
21.06.2017 - Augenwischerei: Ersparnis bei Smarthome



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Gegner glauben uns zu widerlegen, wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.

Johann Wolfgang von Goethe