NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 15:56 - 17.01.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 280 // textflussterorristen - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 280 // textflussterorristen
Geschrieben von enforcerer am 26.02.2007 (1429 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

kennen sie diese leute, die im blocksatz schreiben? speziell in tageszeitungen ist dies gang und gebe. meistens sieht das auch gut aus, doch
m xxxxx a xxxxx nxxxxx cxxxxx hxxxxx mxxxxx axxxxx lxxxxx
gibt es eben dies aussetzer.

das sieht einfach lächerlich aus. der textfluss geht vor die hunde. häufig ist diese art des

b xxxxx lxxxxx oxxxxx cxxxxx kxxxxx sxxxxx axxxxx txxxxx zxxxxx exxxxx sxxxxx
neben bildern zu finden. dann ist es besser an der zeit linksbündig zu schreiben oder etwa nicht?

also bitte liebe journalisten, dafür habt ihr doch nicht studiert oder?

hxxxxx yxxxxx pxxxxx e xxxxx e xxxxx n xxxxx f xxxxx o xxxxx rxxxxx cxxxxx e xxxxx m xxxxx exxxxx nxxxxx txxxxx a xxxxx gxxxxx exxxxx nxxxxx cxxxxx y

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

Mitglied Diskussion
Webmaster
Geschrieben am: 26.02.2007 09:03  Aktualisiert: 26.02.2007 09:04
Webmaster
Mitglied seit: 25.07.2006
aus: Tamm / Ludwigsburg
Beiträge: 352
 _CM_RE: info no. 280 // textflussterorristen
Den Journalisten ist das wohl kaum vorzuwerfen, wohl eher dem Setzer. Da es aber keine Setzer mehr gibt und diese Arbeit durch ein Programm ersetzt wurde, müsste man folglich dem Entwickler des Programms auf die Finger hauen.
Zitate
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar dafür sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt