NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 23:09 - 17.01.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Die Welteke-Rente - Politik - Die Nachrichten
Politik : Die Welteke-Rente
Geschrieben von IMformant am 20.12.2006 (1529 x gelesen) Artikel vom Autor
Politik

Nach Riester und Rürup nun das dritte Standbein in der Rente. Dieses wird allerdings nur einer priviligierten Bevölkerungsschicht zugänglich gemacht. Die Weltekerente ist ein Modell für ausgediente Volksvertreter, die aber eigentlich keinen Anspruch auf diese Rente hätten



Nun ja eine Verwaltungsgericht ist eben auch ein behördliches Gericht. Da man hier nicht immer vo Unparteilichkeit ausgehen kann, möchte man meinen: Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Dieser fade Beigeschmack bleibt, weil auch Ex-Minister Eichel anfängt zu klagen. Was diese höhere Pension nun dem Steuerzahler kostet, ist Volkvertretern so egal, wie ein Napf voll Hunderotz.

Auch pensionierte Beamte können wieder auf ein Weihnachtsgeld schauen, mit welchem Recht? Schließlich erhält der gemeine Arbeitnehmer keine solchen "Weihnachtsgelder". Die Schere zwischen Staatsdienern und normalen Arbeitnehmern wird immer größer.

Bewertung: 1.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Im Schweigen braucht sich nicht allein das Gold der Klugheit zu zeigen - es kann ebenso Dummheit verbergen.

Siegfried Lenz