NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 17:47 - 24.11.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Bürgermeisterwahlen in Tamm [Update] - Politik - Die Nachrichten
Politik : Bürgermeisterwahlen in Tamm [Update]
Geschrieben von Webmaster am 24.10.2006 (4437 x gelesen) Artikel vom Autor
Politik

Wie Sie kennen Tamm nicht? Macht nichts viel zu sehen gibt es da nicht, wenn man mal vom neuen Vorplatz vor dem Rathaus absieht. Für diesen müsste man eigentlich den Planer und die Gemeinde verklagen, denn eine andere Bezeichnung als Betonwüste hat der nicht verdient.

Unser letzter Bürgermeister Maisch war derart erfolgreich, dass er zum Oberbürgermeister von Vaihingen Enz gewählt wurde. Nun also stellen sich zwei Kandidaten als Nachfolger zur Wahl. Welches Übel soll man denn wählen? Zwei Herren die, so sieht es aus, noch nie für Geld richtig arbeiten mussten. Studierte Verwaltungshengste die meinen mit Statistiken und Zahlenmodellen kann man einen Ort regieren.

Nehmen wir einmal die Wahlprogramme der beiden Kandidaten unter die Lupe.

Ilias Schmid möchte die Ertragslage der Gemeinde verbessern. Soll wohl heißen, dass die Grundsteuerbemessung geändert wird um höhere Einnahmen zu bekommen. Er möchte das mehr Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen werden. Veileicht bedeutet das, das die Gemeinde noch mehr Sessel... beschäftigen möchte, denn in der freien Wirtschaft kann ein Bügermeister wohl kaum Stellen schaffen. Die Bebauungsdichte soll gelockert werden, will er Gebäude abreißen lassen und Bäume pflanzen?

Sein Mitbewerber Roland Zeller hat schon als Kämmerer der Gemeinde Tamm dafür gesorgt, das Tamm einen kleinen Berg von Schulden angehäuft hat. Auch er will noch mehr Baumaßnamen und noch mehr Arbeitsplätze schaffen. Wie er das schaffen will sagt auch er nicht. Vermutlich will er die ohnehin hohen Personalausgaben der Gemeinde noch weiter erhöhen.

Und so bleibt einem nur die Wahl zwischen Not und Elend oder, wie ich es tun werde, gar nicht zur Wahl zu gehen.

[Update]

Gestern gab es ine skurile Geschichte über den Kandidaten Zeller in der Ludwigsburger Kreiszeitung. Die Gemeinde Tamm streitet sich seit drei Jahren mit dem Besitzer eines Einfamilienhauses über die Farbe der Dachziegel. Die jetztigen Besitzer haben das Haus damals mit dieser Dachbedeckung gekauft und wussten nicht, dass im Baugebiet rote Dachziegeln vorgeschrieben sind. Nun kommt Herr Zeller ins Spiel. Bei einem Ortstermin wollte dieser nicht, das die grauen Dachziegel rot gestrichen werden, ebenso lehte er es ab, dass die Zeigel bis zur nächsten Deckung so belassen werden. Er bestand darauf, dass das Dach neu mit roten Ziegeln zu decken sei, Notfalls auch mit Zwangsmaßnahmen!

Der gefundene Kompromiss mutet seltsam an. Die grauen Ziegel dürfen bleiben, wenn über diese Sonnenkollektoren angebracht werden! Nur nebenbei sei erwähnt das Solarpanels antrzitfarbend, also auch grau aussehen. Und so jemand will Bürgermeister werden.

Bewertung: 4.00 (10 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
20.11.2017 - Satte Rabatte bei der Amazon Cyber Monday Woche
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

Mitglied Diskussion
Webmaster
Geschrieben am: 31.10.2006 12:30  Aktualisiert: 31.10.2006 12:30
Webmaster
Mitglied seit: 25.07.2006
aus: Tamm / Ludwigsburg
Beiträge: 352
 RE: Bürgermeisterwahlen in Tamm [Update]
Und dreimal dürfen Sie raten wer nun Bürgermeister ist. Richtig: Die dumme Mehrheit hat wieder einmal ihresgleichen nämlich den Dümmsten gewählt: Roland Zeller

Demokratie kann ganz schöner Mist sein.
Zitate
Mit der immer stärkeren Ausdehnung des Terrorvorfwurfs haben die Regierungen jedoch die Möglichkeit, präventiv gegen politische Aktivisten vorzugehen.

Wilfried Hamm