NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 13:51 - 17.01.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Opferzahlen - Fernsehen - Die Nachrichten
Fernsehen : Opferzahlen
Geschrieben von Webmaster am 12.07.2005 (1463 x gelesen) Artikel vom Autor
Fernsehen

Aus den Lautsprechern tönt es „... Bei mehreren Sprengstoffanschlägen in ... wurden 50 Menschen getötet und 200 verletzt...“. Nun ist es nur noch interessant wo das ganze passiert ist, denn wenn es mal wieder im Nahen Osten war, ist die Meldung völlig uninteressant.

Zugegeben das ist zynisch, aber es ist die nackte Wahrheit. Passieren solche Anschläge in Europa, wird tagelang darüber berichtet und die Zeitungen sind voll davon. In den Nachrichten werden immer wieder die Opferzahlen aktualisiert, damit der verehrte Zuhörer auch ganz genau informiert ist. Einfach ekelhaft.

Passiert so was z.B. im Irak oder in Afghanistan, ist dies nur eine von vielen Meldungen im „Überblick“.

Hier ein paar Fragen zur Anregung des Denkprozesses ohne Antworten zu geben:
Ist ein Engländer etwas anderes als ein Iraker?
Sind Europäer wichtiger als Araber?
Sind tote deutsche Soldaten andere Menschen gewesen als tote Zivilisten in Palästina?
Sind die genauen Opferzahlen wirklich so wichtig?

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Es ist doch idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.

Mark Twain