NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 10:03 - 23.11.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Emissionmessung bei Gaszentralheizungen - Nachrichten - Die Nachrichten
Nachrichten : Emissionmessung bei Gaszentralheizungen
Geschrieben von derfaekaldoktor am 05.12.2006 (2160 x gelesen) Artikel vom Autor
Nachrichten

Da werden Schornsteinfeger beschäftigt, um die Emission von modernen Gasthermen zu messen. Sicher hat ein Schornsteinfeger seine Berechtigung, wenn es um Kamine, Kaminöfen, Ölheizungen etc. geht. Doch Erdgas verbrennt nahezu Rückstandslos. Warum dann zwischen jährlich 40 bis 60 EUR für Messungen aufgewendet werden müssen ist nicht nachvollziehbar.

Beim Auto wird damit geworben, dass Erdgas so umweltfreundlich ist. Ist es bei Heizungen anders? Wenn meine Heizung zuviel verbraucht, dann merke ich das normalerweise selber. Wenn mein Heizungsinstallateur jährlich vorbeischaut, um die Feuerstelle zu reinigen, weil doch ab und zu Staub von oben hereinrieselt, prüft er auch den Verlust der Anlage. Auch dieser Heizungsbauer ist Meister seines Faches, genauso wie der Schornsteinfeger.

Warum nun der Schornsteinfeger für die gleiche Leistung mehr Geld verlangen darf? Keine Ahnung.

Glück bringt er schon lange nicht mehr, aber Rechnungen hat er immer dabei.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
20.11.2017 - Satte Rabatte bei der Amazon Cyber Monday Woche
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.

Mitglied Diskussion
Webmaster
Geschrieben am: 05.12.2006 09:35  Aktualisiert: 05.12.2006 09:35
Webmaster
Mitglied seit: 25.07.2006
aus: Tamm / Ludwigsburg
Beiträge: 352
 RE: Emissionmessung bei Gaszentralheizungen
Damit wir nicht noch 4000 Arbeitslose mehr in der Statistik haben, ist doch klar. Ist ungefähr genauso sinnvoll wie der Abbau von Steinkohle, wo uns jeder Kumpel 70.000 Euro Subventionen im Jahr kostet.
Zitate
Da macht man ein Programm idiotensicher, und schon gibt es wieder neue, noch bessere Idioten.