NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 02:43 - 24.09.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Tipp: Internetradio? Amazon Echo! - Computer - Die Nachrichten
Computer : Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
Geschrieben von Webmaster am 11.05.2018 (305 x gelesen) Artikel vom Autor
Computer

Internetradios bieten die Möglichkeit Radiosender aus aller Welt in guter Qualität zu hören. Solche Radios gibt es im Handel ab 80€ aufwärts. Eine günstige Möglichkeit bietet Amazon mit seinen Amazon Echo Geräten.

Die Echos bringen von Haus aus den Internetradiodienst TuneIn Radio mit. Weitere so genannte Skills wie Radio.de oder ähnliche können eben hinzugefügt und benutzt werden. Der Befehl "Alexa, spiel SWR3" startet den TuneIn-Skill und spielt den gewünschten Sender. Eine Krux ist dabei, nämlich das man den Namen des Radiosenders möglichst genau aussprechen muss. So muss man zum Beispiel "Alexa, spiel SWR 1 Baden Württemberg" sagen, ansonsten spielt der Echo SWR 1 Rheinland Pfalz ab.



Amazon Echo Spartspeaker gibt es im Angebot schon ab rund 40€

Aber es gibt einen einfachen Trick, das Zauberwort lautet Routinen. Über Routinen kann man sich eigene Sprachbefehle basteln. So z.B. starte ich meinen Tag mit "Alexa guten Morgen" und der Echo schaltet das Licht ein und liest die Nachrichten und den Wetterbericht vor.

Seit ein paar Wochen kann man damit auch Musik abspielen lassen und mit folgenden Schritten kann man sich so virtuelle Statiostasten fürs Radio erstellen.

Man öffnet als erstes die Alexa App auf dem Smartphone.
Als nächtes geht man links Oben auf das Menüsymbol und wählt Routinen.
Dann geht man auf Routine erstellen.
Nun kann man den Sparchbefehl eingeben, zum Beispiel: "Alexa, Station eins" *
Als nächstes fügt man eine Aktion hinzu, nämlich Musik.
Hier wählt man als Dienst TuneIn und gibt den Namen des Radiosenders ein, z.B. "SWR eins Baden Württemberg" **
Ggf. lässt man über das einfügen von "Alexa sagt" den Echo noch einen Text sagen wie "SWR1 wird gespielt", damit man gemeldet bekommt, dass der Echo den Befehl verstanden hat.
Als letztes wählt man aus auf welchem Echo oder welcher Echo Gruppe das ganze ausgegeben wird. FERTIG

Sagt man nun "Alexa, Station 1" spielt der Echo SWR 1 Baden Württemberg.


* Statt Station kann man auch Taste, Sender oder was auch immer verwenden
** Zahlen gibt man am besten als Wort ein, das erleichtert dem Echo das Verstehen.

- Der Text enthält Affiliate Links. Durch Bestellung eines Gerätes über dieses Links unterstützen Sie unsere Internetseite -

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
11.05.2018 - Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Mir steht das Wasser bis zum Hals und in den Augen.

Ein EDV-Anwender