NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 18:22 - 09.12.16
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Review Nodus Access Case 2 - Tests - Die Nachrichten
Tests : Review Nodus Access Case 2
Geschrieben von Webmaster am 09.12.2015 (861 x gelesen) Artikel vom Autor
Tests

Vorweg, ich bin zufriedener Nutzer eines BookBook Cases, der Grund mir das Nodus Case anzuschauen war, das BookBook Case für das iPhone 6/s hat eine Kunststoffschale die relativ dick aufträgt, was dem Design das iPhones abträglich ist.



Das Nodus Access Case 2 verzichtet im Gegensatz zum ersten Model auf die Klebefläche welche das Case geschlossen hält, weil sich einige Käufer daran störten das es auf dem iPhone Display Spuren hinterlässt.

Open in new window


Bildquelle: Nodus Website

Das Case kommt in einem schönen Karton und riecht stark nach Leder, dementsprechend fühlt es sich in der Hand sehr wertig an. Die Nähte sind, soweit ich das beurteilen kann, sauber verarbeitet die Innenseite ist in Rauhleder gehalten. Der erste Einduck ist also Wow - tolle Verarbeitung. Beim einsetzen des iPhones in die Hülle dann aber schon der erste Kritikpunkt, wo setzt man das iPhone an das es gerade sitzt und sowohl Kamera als auch Blitz frei sind, es fehlt an einer Führung. Anschließend hält das adhäsive Klebepad das iPhone gut im Case, wenn man diese etwas festgedrückt hat. Ebenso lässt sich das iPhone gut wieder herausnehmen. Da die Klebefläche nur die Hälfte des iPhone bedeckt, kann man die Hülle auch zum aufstellen benutzen.

Open in new window


Bildquelle: Nodus Website

Neben dem iPhone kann man noch ein paar Kreditkarten und Geldscheine im Case aufbewahren, man hat also alles was man braucht dabei.

Leider komme ich nun zum Hauptkritikpunkt an diesem Case, weshalb ich es auch nicht mehr nutze. Das Fach für Geldscheine und Kreditkarten ist zum Einen recht schmal, zum Anderen gibt das Leder stark nach, so das die Karten und das Geld relativ leicht herausfallen können. Mir ist es im Laden schon passiert das mir beim Öffnen des Cases alles heraus fiel und auf dem Boden landete. Kann ja mal passieren, aber was macht man wenn nur eine Karte herausfällt, wenn man des Nachts die Zimmerkarte am Hotelbungalow herausnimmt. Ziemlicher Mist. Hier ein Foto, dass verdeutlicht wie stark das Leder ausleiert.

Open in new window


Bild in voller Auflösung

Fazit: Für umgerechnet 68 Euro inklusive Versand aus England hatte ich etwas mehr erwartet, es macht einen guten ersten Eindruck, versagt allerdings in der täglichen Nutzung.

Bewertung: 10.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
12.11.2016 - Kleben wir uns bald Bildschirme an die Wand?
11.11.2016 - Amazon liefert die ersten Echo und Echo Dot aus
03.11.2016 - Bargeld abschaffen und Bitcoins zulassen
31.10.2016 - info no. 559 // smart forfour... smart gerechnet
30.09.2016 - Gläserne Kunden bei den Banken
29.09.2016 - Professionelles arbeiten mit Windows 10 Enterprise?
16.09.2016 - Die Cloud: Unendliche Weiten aber auch sicher?
29.08.2016 - GMX sperrt Browser aus?
31.07.2016 - Starbucks stellt Citymugs in Deutschland ein
16.07.2016 - info no. 558 // POKESTOP!!!



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Der Jammer mit den Weltverbesserern ist, dass sie nicht bei sich selber anfangen.

Mark Twain