NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 23:41 - 31.05.16
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 553 // internet des dings - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 553 // internet des dings
Geschrieben von enforcerer am 09.10.2015 (489 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

das internet der dinge, neuestes bullshit bingo wort für die neuen bingokarten. man kann es nicht mehr hören. intelligente gegenstände, aha! so intelligent, dass man sie vernetzen muss, die daten in eine cloud müssen und man plötzlich offline ohne alles darsteht.

oder noch besser online, aber die daten aus der cloud geklaut wurden, schon blöd. woher kommt nur immer dieses misstrauen? die leute auf den dörfern mit dsl light werden als hinterwäldler abgetan.

man kann es auch nicht mehr hören, damals war es web 2.0 nun also das internet der dinge. frage mich, wie oft ich internet der dinge schreiben kann, ohne dass es mich selber nervt? das internet der dinge der vernetzte klodeckel, der selbst merkt wann jemand auf den rand geschissen hat, das ist etwas, was wir brauchen.

hype enforcement agency

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.05.2016 - info no. 557 // die vegane kühlkette
12.05.2016 - Der Ford EDGE kommt nach Deutschland
04.05.2016 - Ehemalige Gratisleistungen heute gegen Bezahlung bei Amazon
21.03.2016 - GoPro Studio in einen anderen Ordner installieren
02.03.2016 - Flugpreise werden heimlich teurer
01.03.2016 - info no. 556 // frühlingsfest der güllewagen
19.02.2016 - Weganer Outer Space Wear: The Shrds For Nerds
18.02.2016 - Facebook mit Datenleck?
29.01.2016 - Service EU-weit verboten
13.01.2016 - Monopolminister Gabriel erlaubt Tengelmannübernahme durch Edeka



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Bei der Ablehnung eines Beschäftigungsangebots sind Sanktionen vorgesehen, bis hin zur vollständigen Streichung des Sozialhilfe-Regelsatzes. Bei fortgesetzter Weigerung wird die Sozialhilfe noch stärker gekürzt.

Roland Koch