NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 07:18 - 18.11.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
info no. 515 // atomschlag - Hype Enforcement Agency - Die Nachrichten
Hype Enforcement Agency : info no. 515 // atomschlag
Geschrieben von enforcerer am 15.03.2011 (1401 x gelesen) Artikel vom Autor
Hype Enforcement Agency

da gab es im fernen japan ein erdbeben und hier drehen alle durch während die japaner geduldig das leiden ertragen.

versäumnisse der betreiber bzw. der japanischen regierung in der informationspolitik zur lage an den kernkraftwerken löst hier wieder atomausstiegwahnsinn aus.

was soll das? jetzt werden wieder alle ollen kamellen ausgegraben. selbst alte deutsche reaktoren sind sicherer als viele neue sonstwo in der welt oder gar in europa.

die experten im fernsehen zur kernschmelze haben oft lange haare, als wollten sie sagen, dass sie trotz radioaktivität noch haare auf dem kopf haben.

vor allem sollten sich die vom fernsehen immer wieder gezeigten antiatomkraftdemonstranten einmal fragen, wie sie die gestiegenen energiekosten bezahlen möchten.

merkel opfert "ältere" kraftwerke, um sich aus der schusslinie zu bringen. ganz schlau. bouffier sagt schon vorab, strom wird teurer.

selbst als energiesparer, der in den letzten 5 jahren den stromverbrauch um 40% reduziert hat, zahle ich trotz günstigen anbieter mehr für strom als vorher.

letzter macht das licht aus!

hype enforcement agency

Bewertung: 10.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Bei der Ablehnung eines Beschäftigungsangebots sind Sanktionen vorgesehen, bis hin zur vollständigen Streichung des Sozialhilfe-Regelsatzes. Bei fortgesetzter Weigerung wird die Sozialhilfe noch stärker gekürzt.

Roland Koch