NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 23:41 - 22.10.18
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Politiker mit gespaltener Zunge - Politik - Die Nachrichten
Politik : Politiker mit gespaltener Zunge
Geschrieben von Webmaster am 19.08.2010 (2052 x gelesen) Artikel vom Autor
Politik

Es ist schon erstaunlich wie derzeit auf Facebook und Google eingeschlagen wird. Wenn man aber sieht was die Politiker der gleichen Partei für eine Datensammelwut verwirklichen wollen, sieht man das hier mit zweierlei Maß gemessen wird.



Da möchte man:

- eine Gesundheitskarte die alle Zipperlein speichert
- ELENA Datenbank die alle Angaben zum Arbeitsleben eines Arbeitnehmers enthält.
- Vorratsdatenspeicherung für alle Telefon und Internetverbindungen.
- Zugriff auf die Maut Kameras
- Kameras an allen öffentlichen Plätzen
- Einen Bundestrojaner auf den Rechnern der Bürger
- Personalausweis mit Fingerabdrücken

Aber wenn ein Unternehmen hingeht und Häuserfronten in nicht allzuhoher Auflösung fotografiert, dann ist das ein Unding. Dann ist das Datensammelwut und ein Verbrechen.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
11.05.2018 - Tipp: Internetradio? Amazon Echo!
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Der moderne Mensch wird in einem Tätigkeitstaumel gehalten, damit er nicht zum Nachdenken über den Sinn seines Lebens und der Welt kommt.

Albert Schweitzer