NACHRICHTEN LINKS DOWNLOADS FANARTIKEL KONTAKT IMPRESSUM STARTSEITE
Willkommen. Es ist jetzt: 10:38 - 11.12.17
 Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )
Menschliches Versagen - Nachrichten - Die Nachrichten
Nachrichten : Menschliches Versagen
Geschrieben von derfaekaldoktor am 17.11.2006 (1499 x gelesen) Artikel vom Autor
Nachrichten

Aus dem Hause EON klingt es wie Hohn, dass der große Stromausfall vor einigen Wochen auf menschlichen Versagens zurückzuführen sei.

Gerade dieses menschliche Versagen wird gerne bei schwer zu durchschauenden Zwischenfällen als erste Ausrede herangezogen.

Da marode Netze als Ursache große Investitionen für EON bedeuten, ist die Begründung menschliches Versagen natürlich viel schwerer Nachzuweisen.

Der Versorger EON hat bei seinen Kunden sowieso schon viel Kredit verspielt, da Preiserhöhungen für Gas und Strom nie positiv aufgenommen werden. Warum nicht auch hier die Schuld auf andere abschieben. Hier ist die Ölpreisbindung schuld, die ja viel besser ist als der teure freie Markt in anderen Ländern. Da ist die Regierung schuld, weil die Steuern auf Strom so hoch sind. Da sind die hohen Gewinne von EON schuld... äh nein, diese Aussage wurde nie getroffen, da haben wir wohl menschlich versagt.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten -


Weitere Artikel
27.10.2017 - Was ist so toll an Apple-Pay?
06.09.2017 - info no. 563 // influenced by influencer
31.08.2017 - Nie wieder viele Passwörter: Single Log in
16.08.2017 - Bonuskarten mit Punkteentwertung
09.08.2017 - info no. 562 // alexa, sitz, platz, furz!
17.07.2017 - Lobbyismus in der „Die WELT“
12.07.2017 - Becks baut Stellen in Bremen ab
10.07.2017 - Amazons neuer Bezahlvorgang und Rücksendekosten
08.07.2017 - DVBT2 mit Freenet: Einfach nur schlecht
04.07.2017 - info no. 561 // agile evangelist



Bookmark Artikel auf eine der nachstehenden Seiten

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen  Diese Seite bei Twitter veröffentlichen  Diese Seite bei Facebook veröffentlichen                      Webnews 

Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Zitate
Die Einen, kennen mich. Die Anderen, können mich.

Konrad Adenauer